ISO 9001:2015
SCC*
SoKa Bau

KALPOXY 150

Verschleißschutz / Säureschutz

KALPOXY 150 ist ein hoch verschlei√üfestes epoxygebundenes Hartstoffkompound, das schnell und effektiv zur Auskleidung von Bauteilen und f√ľr Reparaturma√ünahmen eingesetzt werden kann. Nach kurzer Erh√§rtungszeit werden exzellente Verschlei√üeigenschaften erreicht.

KALPOXY 150 ist f√ľr Anwendungen √ľber Kopf und ¬†f√ľr die Anwendung auf Edelstahl geeignet.

Einbau: 

Vorbereitung metallischer Flächen:

Die Oberfl√§che muss sauber und trocken sein. Ein Aufrauen der Untergrund-Kontaktfl√§che erh√∂ht die Haftfestigkeit (Sandstrahlen oder B√ľrsten).
Das Anbringen einer zusätzlichen Armierung ist nicht erforderlich.

Vorbereitung mineralischer Flächen:

Die Oberfl√§che muss sauber und trocken sein. Ein Aufrauen der Untergrund-Kontaktfl√§che erh√∂ht die Haftfestigkeit (Sandstrahlen oder B√ľrsten).
Das Anbringen einer zusätzlichen Armierung ist nicht erforderlich.
Die Restfeuchtigkeit des Untergrunds soll < 4 % betragen. Gegebenenfalls ist vor der Anwendung eine geeignete Grundierung aufzutragen.

Vorbereitung der Verschleißschutzmaterialien:

Entfällt

 

Anmerkung:

Das 2-Komponenten-System KALPOXY 150 wird in vordosierten Verpackungseinheiten bereitgestellt. Durch intensives Mischen der Inhalte aus 1 Eimer Harz/Hartstoff und 1 Dose Härter wird die verarbeitungsfertige Masse vorbereitet. Ein optimales Ergebnis wird erreicht, wenn zuerst Harz/Hartstoff durchgemischt werden, um mögliche Separationen aufzulösen.

Verarbeitung:

Kelle und Spachtel
Die fertige Mischung¬†KALPOXY 150 wird mit einem Spachtel oder einer Kelle gleichm√§√üig auf den Untergrund aufgetragen und die gew√ľnschte Dicke eingestellt. Abschlie√üend kann die Oberfl√§che gegl√§ttet werden.

Vorteil: 

KALPOXY 150 hat¬†sich in vielen Anwendungen hervorragend bew√§hrt. Neben Standardauskleidungen k√∂nnen insbesondere vorzeitig verschlissene Oberfl√§chen von Anlagenteilen schnell, einfach und mit k√ľrzesten Stillstandszeiten repariert werden.

Anwendungsbeispiele: 

‚ÄĘ Beh√§lter
‚ÄĘ Bunker
‚ÄĘ Entstaubungskan√§le
‚ÄĘ Gasreinigungssysteme
‚ÄĘ hydraulische F√∂rdersysteme ‚ÄĘ Kan√§le
‚ÄĘ pneumatische F√∂rdersysteme ‚ÄĘ Rinnen
‚ÄĘ Rohre
‚ÄĘ Rohrbogen
‚ÄĘ Rutschen
‚ÄĘ Schurren
‚ÄĘ Sichter
‚ÄĘ Silos
‚ÄĘ Tanks
‚ÄĘ Transportanlagen
‚ÄĘ Trichter
‚ÄĘ Umlenkhauben
‚ÄĘ Verladestationen
‚ÄĘ Zyklone

 Lagerung in geschlossenen Gebinden:

12 Monate, trocken, bei min. 15 ¬įC

Aufgrund des Herstellungsprozesses sind Abweichungen der Produkteigenschaften nicht auszuschließen. Dazu gehören typische Merkmale epoxygebundener Produkte, wie temperatur- und anwendungsbedingte Schwankungen der Verarbeitungs-, Erhärtungs- und Produkteigenschaften.

Alle technischen Daten sind Circa-Werte. Sie basieren auf der Auswertung von Tests aus bestimmten Proben und sind nicht als Gew√§hrleistung auszulegen, f√ľr die Kalenborn eine gesetzliche Haftung √ľbernimmt. Technische √Ąnderungen und Irrtum vorbehalten.

Gallerie