ISO 9001:2015
SCC*
SoKa Bau

KALFIX

KALFIX ist ein Verlegematerial zur D√ľnnbettverlegung und zum Verfugen von keramischen Verschlei√üschutzmaterialien.¬†Es ist ein elastischer 2-Komponenten Kunststoffm√∂rtel auf Epoxydharzbasis, der in 5 kg Kombigebinden angeboten wird. KALFIX ist zum Verlegen an √ľberh√§ngenden Fl√§chen, aber¬†nicht zum Verlegen auf Edelstahl geeignet.

Vorbereitung metallischer Flächen:

Der Untergrund muss eben und glatt sein.
Unebenheiten > 2 mm bezogen auf 0,5 m Länge sind nicht zulässig.
Hervorstehende Kanten, Schweißnähte oder Schweißspritzer sind zu entfernen.
Die Oberfläche muss sauber, staubfrei und trocken sein. Erforderlich ist eine Oberflächenqualität von mindestens SA 2,5 nach DIN EN 8501.

Vorteil:

Die Verschlei√üschutzmaterialien, wie z.B. KALOCER, m√ľssen oberfl√§chlich sauber, staubfrei, trocken und frei von √Ėl sein.

Nach der Verarbeitung soll die Produkt- und Umgebungstemperatur f√ľr die n√§chsten 48 Stunden
mindestens 12 ¬įC betragen.

Verarbeitung:

Glättkelle + Zahnspachtel
KALFIX mit Glättkelle auftragen und mit Zahnspachtel durchkämmen. Verschleißschutzmaterialien mit leichtem Anpressdruck fixieren. An Fugen austretendes Material entfernen.

Gebindegröße:

5 kg Kombigebinde
‚ÄĘ 4 kg KALFIX Harz
‚ÄĘ 1 kg KALFIX H√§rter

Lagerung in geschlossenen Gebinden:

12 Monate, trocken, bei min. 15 ¬įC

Handhabung:

Alle technischen Daten sind ca.-Werte. Sie basieren auf der Auswertung von Tests aus bestimmten Proben und sind nicht als Gew√§hrleistung auszulegen, f√ľr die SBS Industrial Solutions GmbH eine gesetzliche Haftung √ľbernimmt. Technische √Ąnderungen und Irrtum vorbehalten.

KALFIX wird mit dem Ziel optimaler Verlegeeigenschaften und hoher Qualität hergestellt. Aufgrund des Herstellungsprozesses sind Abweichungen der Produkteigenschaften nicht auszuschließen. Dazu gehören typische Merkmale epoxydharzgebundener Produkte, wie temperatur- und anwendungsbedingte Schwankungen der Verarbeitungs-, Erhärtungs- und Produkteigenschaften.

 

 

Gallerie